Geschafft – wöchentliche Verteilung an ca 200 Geflüchtete

Herzlichen Dank an mein wunderbar konsequentes, liebendes Team, Sophia, Abdi, Hassan und Lenny , ihr seid großartig und an Euch, liebe Unterstützer:innen Samstag: Start mit gemeinsamen Frühstück, dann werden die verschiedenen Stationen zur Verteilung angefahren. Heute morgen Gespräche mit Freund:innen am Markt. Außengrenzen/Lesbos – grausam, Entwürdigung, Unrecht, Rechtsbrüche, Trostlosigkeit und Brutalität, all dies politisch gewollt. „Schön“ verpackt – weißer Schotter, …

Wir brauchen Taten

Wir brauchen Taten, Friedensarbeit, Zuversicht. Vieles ist bereits gelungen. Lassen wir uns nicht spalten, gestalten wir gemeinsam ein starkes Europa – Gutes entsteht immer nur im Tun. Ihr könnt und wollt unsere Arbeit unterstützen, herzlichen Dank! Refugee assistance AT93 3842 0000 0002 7516

Wöchentliche Lebensmittel-Verteilung Lesbos

Jeden Samstag – wöchentliche Lebensmittelpakete – Verteilung -ca. 200 Geflüchtete außerhalb des Camp – 3 Stationen und Dörfer im Umland Inhalt diese Woche: Fleisch, Kartoffel, Gemüse, Obst, Reis, Nudeln, Tomatenmark, Bohnen, Waschpulver. Dank der wunderbaren Kooperation mit LeaveNoOneBehind konnten wir auch an jede Person eine Toiletttasche übergeben. Herzlichen Dank! And last but not least wie immer meine größte Wertschätzung an …

Lesbos – Pushbacks – Verbrechen Europas

Wenn ich in so einer stürmischen und kühlen Nacht wie gestern auf meinem Balkon stehe und sowohl den Hafen, als auch das Meer, Richtung Mavrovouni Camp sehe, dann wird mir angst und bang.Aus vielen Gründen. Ich denke an die Geflüchteten, die heute Nacht versuchen, von der Türkei aus, über die stürmische Ägäis die Insel Lesbos zu erreichen.Familien aus Afghanistan, mit …

Wie üblich beginnen wir die Woche am Dienstag, weil wir ja Samstags den ganzen Tag arbeiten. – Team Meeting Persönliche Runde, wir schauen gut auf uns, dann – Arbeitswoche besprechen. Listen erstellen, Infos von Frauenhaus und Minors-Unterkunft einholen, was sich geändert hat, Geflüchtete, die die Insel verlassen konnten, rausnehmen, vulnerable Personen, die neu sind in den von NGOs zur Verfügung …

Wir sammeln für die Menschen in Gaza

Hungersnot in Nord-Gaza steht unmittelbar bevor – Kinder kämpfen um ihr Überleben, sagt UNICEF. Mittlerweile gibt es die ersten Hungertote in Gaza. IPC und Oxfam sprechen von der, gemessen an der Bevölkerung, schlimmsten Hungerkatastrophe aller Zeiten, die uns hier bevorsteht. Wir müssen jetzt helfen. Wir können nicht mehr zusehen und nur über das Leid reden. Wir von Flüchtlingshilfe Doro Blancke …

Immer am Arbeiten :)

Für unsere großen wöchentlichen Lebensmittelpakete-Verteilungen ist konzentriertes und engagiertes Arbeiten sehr wichtig. Die Geflüchteten in der Stadt sind besonders vulnerable Familien und Personen, die entweder aus dem Camp entlassen wurden und kein Geld zur Weiterreise haben (der griechische Staat versagt hier vollkommen und ist nicht wirklich an Integration interessiert), oder aber besonders vulnerable Familien, die aus psychologischen/medizinischen Gründen nicht im …

Ostern 2024

Liebe Freund:innen, geschätzte Unterstützer:innen,  wenn Reinhold Lopatka – Spitzenkandidat ÖVP für die kommende EU-Wahl anhand dieser leidigen ÖVP Debatte “Leitkultur” auf Twitter fragt: “Ostern ist für uns Christen das größte Fest im Jahr, damit verbinde ich Tradition und große Familien-Zusammenkünfte. Welche Bräuche habt ihr so zu Ostern?”, dann musste ich ihm auf Twitter antworten:  “Im 4. Jahr auf Lesbos – …

Neuigkeiten von Lesbos – März 2024

Nach einer kurzen Pause zuhause bin ich seit 2. März wieder auf Lesbos. Mit mir ein junger Freiwilliger aus Österreich/Graz – Lenny Lopicic. Wir sind wieder ein wunderbares Team hier, Abdi, Afshin, Khalif, Lenny, Sophia und ich.Die Basis unserer Arbeit ist ein Team, welches gemeinsam die Höhen und Tiefen unseres gemeinsamen Alltags trägt, konsequent und seriös arbeitet und die Menschen …

ORF berichtet über Doros Kritik am EU-Ägypten-Deal

Die steirische Flüchtlingshelferin Doro Blancke kritisiert den EU-Ägypten-Deal in Sachen Migration. Die Politik wolle nur Verantwortung abwälzen. Für Blancke ist Ägypten der falsche Partner – vor allem in Hinblick auf die Menschenrechte. Hier geht´s zum ganzen Artikel: https://steiermark.orf.at/stories/3249465/