Weihnachten und Jahreswechsel

Dank Eurer finanziellen Unterstützung und der super Organisation von Siniparx und Leavenoonebehind bezüglich der Verteilung konnten wir über die Feiertage allen Familien im Camp Moria2 auf Lesbos und allen Gruppen von Alleinreisenden folgendes Lebensmittelpaket finanzieren und zukommen lassen:

1 Huhn
5 kg Reis
Öl
Tomaten
Zwiebeln
Kartoffeln
Obst

Heinz Mittermayer, der aus OÖ vor Ort ist, hat bei dieser Aktion intensiv mitgearbeitet, einpacken und bei der Verteilung geholfen.

Währenddessen haben Victoria, Verena, Mohammad Ali, Omid und Sher Hosain die Familien, die außerhalb des Camps leben, mit dem wöchentlichen Lebensmittelpaket versorgt. Uns haben tolle Fotos unserer Volunteers auf Lesbos zu Weihnachten erreicht, mit herzlichen Weihnachts- und Neujahrsgrüßen an Euch und uns. Sie haben auch über die Feiertage gearbeitet, damit niemand hungern muss. Einen herzlichsten Dank an sie alle!

Danke an alle, die irgendwie daran beteiligt sind, dass diese großen Verteilungen möglich sind.
Die Schutzberechtigten und jene, die in Griechenland einen negativen Asylbescheid haben, sind seit mehr als 3 Monaten ohne einen einzigen Euro finanzieller Unterstützung.
Die Menschen leiden, neben all ihren Sorgen, Ängsten und ihrer Hoffnungslosigkeit auch echten Hunger.
Wir können uns das kaum vorstellen, wie das ist, wenn wir unsere Kinder hungrig ins Bett schicken müssen. Wenn jeder Tag mit dem selben Elend beginnt, dem Bewusstsein, für die Familie zu wenig, viel zu wenig zu essen zu haben.
Menschen, die vor Krieg, Terror, Gewalt fliehen mussten, mitten unter uns hier in Europa im Elend.

Viele von uns kämpfen und arbeiten für eine würdevollere Asyl- und Migrationspolitik.
Auch wenn wir einen langen Atem brauchen und viele Dinge nicht so sind, wie wir sie wünschen, geben wir nicht auf.
Bleiben wir feurig und kämpferisch. Bleiben wir liebend und stark in unseren Rollen, jedes Rädchen zählt und gemeinsam können wir viel bewirken. Lassen wir die Menschen auf der Flucht nicht alleine. Sie brauchen uns.

Wir bedanken uns sehr herzlich für jeden Euro, den wir für unser Tun an den europäischen Außengrenzen und für unsere Arbeit in Österreich zur Unterstützung von Schutzsuchenden 2021 bekommen haben.

Da auch 2022 wieder ein Jahr mit vielen Aufgaben, großen Herausforderungen wird, wir sowohl mit unseren Volunteers weiterhin Hilfe vor Ort in Griechenland leisten, als auch in Österreich für die Rechte von Menschen auf der Flucht arbeiten, bitten wir um und bedanken uns für jede weitere finanzielle Unterstützung.

Gemeinsam können wir täglich Schutzsuchenden und Schutzberechtigten in Europa zeigen, dass sie nicht alleine sind, dass viele aus der Zivilgesellschaft einen würdevollen und den Rechten entsprechenden Umgang mit Schutzsuchenden wollen.
Herzlichen Dank!
Gerne auch weiterleiten an Freund*innen und Bekannte. Danke. https://doroblancke.at/spende/

Wir wünschen Euch von Herzen ein gutes Neues Jahr, mit vielen guten und liebenden Stunden.

Doro Blancke und Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.