Wir vergessen die Schicksale an den europäischen Außengrenzen nicht

Unser Arbeitsalltag besteht nicht nur aus – Lebensmittelverteilungen– Sprachkurse– Mieten für besonders vulnerable Personen zu bezahlen– Zusammenarbeit und auch finanzielle Unterstützung anderer NGOs auf Lesbos– Aktivismus für die Rechte der Geflüchteten– persönliche Begleitung von Geflüchteten– Clean Up Projekt auf Lesbos (Plastikmüll sammeln)– Finanzierung eines Rechtsprojekts in Griechenland und eines in Österreich für Geflüchtete– uvm. Unser Alltag besteht auch aus Aufnehmen …

Places of Grief and Hope – Radioprojekt auf Lesbos

Unser Radioprojekt mit Radio Helsinki läuft gut an! Gestern, passend zum Weltflüchtlingstag, wurde die zweite Probe-Show ausgestrahlt. Mo, Aziz und Yasin gehören dem neuen Radioteam auf Lesbos an und werden von Doro tatkräftig dabei unterstützt. Sie sprechen mit Saif und Walt vom Radio Helsinki Studio in Graz über diverse Themen, die sie auf der Insel beschäftigen. Lesbos liegt an der …

Lesbos – Juni 2022

Auch wenn in den österreichischen Medien das Thema „Griechenland, Asylsuchende, ägäische Inseln“ totgeschwiegen wird, heißt das nicht, dass alles seine Rechtmäßigkeit hat und die Geflüchteten gemäß europäischen Standards behandelt werden. Genau das Gegenteil ist der Fall. Bevor ich berichte, was wir vor Ort Dank Eurer Hilfe alles tun können, ist es mir wichtig, über die Zustände auf Lesbos, den anderen …

Gäste aus Graz auf Lesbos – Radio Helsinki

Im Moment haben wir wieder Gäste.Joha und Walther, beide von Radio Helsinki.Joha arbeitet auch im Gedenk-, Erinnerungsbereich in Deutschland. Ich bin sehr dankbar über die interessanten Gespräche, über „Nie mehr wieder“ usw. mit ihr. Beeindruckendes Wissen, tolle Sprache, trotzdem mitten im Leben. Mit Walther verbinden mich neben anderen Dingen auch die vielen persönlichen Gespräche vor der Reise.Gäste hier zu haben kann zweischneidig …

“Projekt Clean Up” – Umwelt/Gemeinschaft/Verantwortung

Wer nach Lesbos kommt, wird es nicht übersehen. Der omnipräsente Müll. Jeder Strand, jeder Straßenrand, jeder Park, Wald und jede Bucht sind übersät mit Abfall. Dosen, Plastikflaschen, Verpackungsmaterial, Fischernetze, Feuerzeuge, Kleidung und und und. Wer dann so viel Zeit auf der Insel verbringt, wie wir es in den letzten zwei Jahren getan hat, kann irgendwann einfach nicht mehr wegschauen. Unsere …

Solidaritäts-Radfahrt nach Athen für Geflüchtete auf Lesbos

Quer durch Südosteuropa in 18 Tagen. Das hat Alois Giglleitner mit seinem Rad geschafft.Am 2. März startete seine Solidaritäts-Radfahrt für Geflüchtete auf Lesbos. Sein Ziel: sich ein Bild von der Lage der Geflüchteten auf Lesbos machen und über ein eigens dafür eingerichtetes Spendenkonto Geld für unsere Flüchtlingsarbeit vor Ort sammeln. Insgesamt 1800 Kilometer legte Alois mit dem Rad zurück. In …

Lesbos/Griechenland

Gestern war ein Tag, der uns alle sehr berührt hat.  Man kann beinahe sagen, eine Ära ging zu Ende. Auch der letzte unserer “alten” Community Volunteers konnte mit einem positiven Asylbescheid nach Jahren die Insel Richtung Festland verlassen. Wir fühlen uns mit diesen jungen Menschen so sehr verbunden. Seit dem Brand in Moria arbeiten sie mit uns. Hilfsbereit, freundlich, immer zur Stelle …

Pushbacks als systematisches Problem

Der Europarat hat die Zunahme widerrechtlicher Zurückweisungen von Asylsuchenden an den europäischen Außengrenzen angeprangert. Der Europarat spricht sich also jetzt dezidiert gegen diese verbrecherischen Praktiken aus.Das schätzen wir sehr, besonders, da wir an den griechischen Außengrenzen arbeiten und so wie alle anderen auch wissen, dass hier grausamste illegale Pushbacks zum „Tagesgeschäft” gehören. Die Erzählungen stammen zu 99% von den Betroffenen.Sie …

Aufruf: Freiwilligenarbeit auf Lesbos

FREIWILLIGEfür unsere Arbeit für Geflüchtete auf Lesbos gesucht. Du interessierst Dich für Freiwilligenarbeit an den europäischen Außengrenzen für Menschen auf der Flucht? Du willst in einem aufgeschlossenen, engagierten Team mitarbeiten?Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung. Was wir erwarten: – mind. 8 Wochen Zeit, darf auch gerne länger sein– gute Englischkenntnisse– Führerschein– sowohl psychische als auch körperliche Stabilität– Teamgeist– selbständiges …

Newsletter März

Liebe Freund*innen, liebe Unterstützer*innen, liebe Interessent*innen unserer Arbeit, Angriff auf die Ukraine Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine schockiert uns alle. Wir sind sehr betroffen über die Aggression dieses Krieges, der schon zigtausenden Menschen das Leben gekostet und Millionen vertrieben hat. Umso mehr begrüßen wir die Tatsache, dass sich die EU und die Mitgliedsstaaten solidarisch zeigen und ukrainische Geflüchtete aufnehmen. …