#StopDeportationToAfghanistan – Herbert Langthaler

Doro Blancke #StopDeportationToAfghanistan Kommentieren

Heute mit einem Beitrag von einem lieben und sehr geschätzten Kollegen, Herbert Langthaler/Mitbegründer der Asylkoordination Österreich. „Die andauernde Unsicherheit, die Angst vor einer Abschiebung in das unsicherste Land der Welt, zermürbt die Menschen……“

Herbert Langthaler hat sich trotz der großen Herausforderungen nicht zermürben lassen, er arbeitet seit fast 30 Jahren für Menschen auf der Flucht. Er ist nicht nur für Menschen auf der Flucht tätig, sondern auch uns NGOs, Unterstützer*innen immer ein verlässlicher Ansprechpartner und Vernetzer, herzlichen Dank lieber Herbert.

Dass Afghanistan das gefährlichste Land der Welt ist wissen wir alle, dass wir es immer wieder wiederholen müssen liegt daran, dass die österreichische Bundesregierung darauf keine Rücksicht nimmt, Menschenrechte ignoriert und weiterhin dabei bleibt, nach Afghanistan abzuschieben. Ungeachtet der furchtbaren Situation, die die Menschen im Hochrisikogebiet Afghanistan erwartet. Viele Menschen der Zivilgesellschaft, Vertreter*innen der afghanischen Community, Glaubensgemeinschaften, Religionsvertreter*innen bitten um einen Stopp der Abschiebungen in ein Kriegsgebiet. Bis heute ohne Erfolg.

Gemeinsam werden wir weiterkämpfen. Solange bis die Bundesregierung einsieht, dass wir diese Abschiebungen weder menschenrechtlich vertreten, noch mit unseren demokratischen und humanitären Werten vereinbaren können.

Wir begleiten aus Österreich auch abgeschobene Menschen in Afghanistan. Schüler, Konvertiten, Arbeiter, wir kennen ihr Leid nur zu gut. Immer wieder müssen sie den Ort wechseln, finden im Land selbst kaum Unterstützung und wären vollkommen mittelos, würden sie nicht von Helfer*innen aus Österreich unterstützt werden. Über deren Ängste, die psychische Verfassung berichten wir immer wieder. Es ist unfassbar, was Menschen hiermit angetan wird. Viele der Abgeschobenen haben bereits einen Suizidversuch hinter sich.

Wir bleiben dabei und fordern und arbeiten konsequent gegen die Abschiebungen nach Afghanistan. Und danken allen, die uns dabei unterstützen. Wie? Briefe an die Verantwortlichen, Proteste, Gespräche in Euren Gemeinschaften und finanzielle Unterstützung für unser Tun. Herzlichen Dank, Doro

https://www.asyl.at/de/ https://www.sichersein.at/ https://www.fairness-asyl.at/stopdeportationto-afghanistan/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.