Solidaritätsmarsch für Moria – Tag 5

Von Friedberg sind wir gestern über den Wechsel und somit über den höchsten Punkt unserer Wanderung nach einer kurzen Bahnstrecke in Traiskirchen angekommen. Dort sind wir im wunderbaren Garten der Begegnung herzlich von Asylsuchenden (Gholam, Reza, …) und Aktivist*innen (Ulla, Susanne, Birgit,…)willkommen geheißen worden. Danke auch für den sehr inspirierenden Austausch mit Stadtrat Ciperle und Bürgermeister Babler. In Traiskirchen gibt es ein überzeugendes Integrationskonzept nicht nur für Asylsuchende. „Es gibt keinen Widerspruch beim Helfen. Entweder man hilft, oder man hilft nicht, unabhängig davon, woher die Menschen kommen.“ So kann es gehen!

Bericht unserer Obfrau, Heidrun Primas
16.06.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.