Rechtsberatungsprojekt Lesbos-Athen

Neben all den humanitären Aktivitäten, die wir auf Lesbos und den anderen ägäischen Inseln leisten, ist es uns mindestens so wichtig, dass die Menschen zu ihrem Recht kommen. Es gibt auf der Insel Lesbos gute Rechtsberatungen, doch leider viel zu wenige für die Anzahl der Geflüchteten. Viele Geflüchtete erzählen teils aus Scham, teils aus Nichterkennen der Notwendigkeit, nur einen Teil ihrer wahren Fluchtgeschichten. Einige der Geflüchteten haben keinen Einblick in die Abfolge eines Asylverfahrens und sind sich der Dringlichkeit, ihre wahre Geschichte im Detail zu berichten, nicht bewusst. Dies kann dann trotz bestehender Fluchtgründe zu einem negativen Asylbescheid führen.

Als wir Nantina Tsekeri, Juristin und Founderin von DCI – Defence for Children International, und ihre Kolleg*innen trafen, wurde uns sehr schnell klar, dass wir mit ihr die optimale Ansprechpartnerin für die Umsetzung eines Rechtsberatungsprojekts gefunden hatten.
Frau Tsekeri und ihre Kolleg*innen bringen jahrelange Erfahrung in diesem Bereich mit und wir sind immer wieder beeindruckt, wie kompetent und doch sensibel sie mit den zum Großteil traumatisierten Klient*innen arbeiten.
DCI hat eine Mitarbeiterin direkt auf Lesbos stationiert, da eine persönliche Beratung und Begleitung für die seriöse Rechtsberatung unerlässlich ist.

Wir bedanken uns herzlich bei allen unseren Unterstützer*innen für die Möglichkeit der Umsetzung. Einen besonderen Dank möchten wir auch Nantina Tsekeri und dem Team von DCI aussprechen. Ihr großes Engagement, ihre juristische Kompetenz und ihre Herzlichkeit beeindrucken uns immer wieder auf’s Neue.

Wenn Sie/Ihr uns weiterhin unterstützen möchten/möchtet:

Kontoinhaberin: Doro Blancke
IBAN: AT93 3842 0000 0002 7516
BIC: RZSTAT2G420
Oder über Paypal: paypal.me/helfedorohelfen

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.