#Moria – Tragödie- EU- Katastrophenhilfe

Doro Blancke Allgemein Kommentieren

Seit „ewig“ plädieren, bitten, fordern wir NGOs eine menschliche und menschenrechtliche Lösung für Moria. Jetzt ist das eingetreten, wovon wir seit Monaten/Jahren sprechen. Eine Katastrophe, das gesamte Camp für Menschen auf der Flucht brennt.

12.000 Menschen auf der Flucht obdachlos, traumatisiert, HILFLOS. Frauen, Kinder, Männer.

Lange politische Verhandlungen sind jetzt unangebracht. Jetzt heißt es handeln, wie wir das bei Katastrophen so tun. Sofortige Hilfe aller EU Staaten. Katastrophenhilfe sofort.

Griechenland hat in diesem Fall keine nationale Herausforderung, sondern es betrifft die EU. Eine Staatengemeinschaft muss darauf vorbereitet sein im Katastrophenfall sofort und unkompliziert helfen zu können. Das ist es, was jetzt geschehen muss.

12.000 Menschen in EU Ländern aufzunehmen ist bei der Größe unserer Gemeinschaft eine „lächerliche“ Herausforderung. Wir erwarten, auch von Österreich, dass diese Hilfe sofort in die Wege geleitet wird. https://www.tagesschau.de/ausland/brand-moria-105.html

#Moria #Lesbos #EU #Griechenland #Menschenrechte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.