Regierungsprogramm Türkis/Grün 2020

Doro Blancke Allgemein, Asyl 4 Kommentare

Wie jeder/jedem klar sein muss die/der mich kennt, verbringe ich die letzten 2 Tage mit viel Arbeit. Regierungsprogramm lesen, analysieren, was bedeuten dieses Papier, das teils gute Punkte, aber speziell in unserem Bereich Menschenrechte, Asyl, Migration ein Desaster birgt. Meine erste Reaktion große Enttäuschung, Schmerz, Wut und Ratlosigkeit. Nach vielen Gesprächen mit befreundeten Menschen, NGOs, Freund*innen, Unterstützer*innen, Gestalter*innen bleibt eine schlaflose Nacht mit vielen Überlegungen.  …

#StopDeportationToAfghanistan – Klaus Springer

Doro Blancke Allgemein, Asyl Kommentieren

Heute ein Vertreter der Zivilgesellschaft aus Tirol, Klaus Springer. Ein Freund, den wir besonders schätzen. Unermüdlich setzt er sich für die Anliegen von Menschen auf der Flucht ein, sucht den Dialog, hinterfragt und bringt sich ein. Von ganzem Herzen danken wir Dir für Dein Engagement, lieber Klaus und für Deine großartige Unterstützung, Persönlichkeiten für die Kampagne zu gewinnen. http://www.sichersein.at http://Www.fairness-asyl.at

Tag der Menschenrechte, Österreich schiebt morgen nach Afghanistan ab!

Doro Blancke Allgemein, Asyl 11 Kommentare

10.12.2019 internationaler Tag der Menschenrechte. Ich schließe mich den Worten meines lieben Kollegen, Christoph Riedl/Diakonie Österreich „Es ist ihnen NICHTS mehr heilig“ aus tiefster Überzeugung an! Was die Menschenrechte wert sind demonstrieren morgen die österreische Bundesregierung, das Bundesministerium für Inneres und die ÖVP, die als regierungsbildende Partei emotionslos an den Abschiebungen in ein Kriegsland, Afghanistan festhält. Wie sehr es um …

#StopDeportationToAfghanistan

Doro Blancke #StopDeportationToAfghanistan, Allgemein, Asyl 6 Kommentare

Kampagne #StopDeportationToAfghanistan / Start: 1. Dezember 2019 5 Jahre arbeite ich nun mit Menschen auf der Flucht. 5 Jahre, in denen wir uns über wunderbare Erfolge von jungen Menschen freuen durften. 5 Jahre, in denen ich unzählige wissbegierige, fleißige, verletzte, liebevolle Menschen getroffen habe, Rückschläge durchlebt und verlässliche Mitstreiter*innen, Unterstützer*innen gefunden habe. 5 Jahre, in denen die sich die Asyl-Bedingungen …

“Kleines” Detail einer Abschiebung 27. 6.18

Doro Blancke Asyl Kommentieren

„Kleines“ Detail einer Abschiebung! Wien – Kabul/Afghanistan (27. 06. 18, 00.31 Uhr) 00.31 Telefon läutet Nummer des Vereins für Menschenrechte Kurzer Gedankenzucker „was wollen die?“ 00.31 – 00.32. der junge Afghane aus Graz Gehetzte Stimme, als würde er rufen „ich bin es, (Name) Und wie immer in einer solchen Stresssituation, der Junge wird jetzt gerade mit dem Charter abgeschoben, nach …

BvWG unter Beschuss

Doro Blancke Asyl 2 Kommentare

Unfassbar! BvWg steht unter Beschuss. Wir wissen genau, dass die RichterInnen des BvWg äußerst korrekt arbeiten. Wir wissen auch, dass etliche BfA MitarbeiterInnen unprofessionell, emotional befragen. Ich persönlich war oft genug dabei. Es gibt etliche gesammelte Dokumentationen darüber. Aussagen von BeamtInnen „liag ned“, „alle Afghanen lügen“, „Afghanen sind eh nur Wirtschaftsflüchtlinge“, „ihr Bruder ist tot, sie können sich ja in Mazar …

Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Doro Blancke Asyl Kommentieren

Das afghanische Mädchen wurde mir vorgestellt! Ich hab sie ins Herz geschlossen. Sie hat so ein starkes Herz!  Ein so mädchenhaftes, liebenswertes Wesen. Sie will unser Leben kennen lernen, ist total interessiert. Geht zur Schule, fährt Rad, trifft sich mit FreundInnen, spielt Theater! Einmal die Woche haben wir vereinbart treffen wir uns. Wir können von einander lernen. Gemeinsam bauen wir …

Menschen kann man abschieben, Verantwortung nicht #sichersein

Doro Blancke Asyl 1 Kommentar

Täglich habe ich mit jungen AfghanInnen zu tun. Ich treffe mich mit ihnen, rede mit ihnen, höre mir ihre Sorgen, ihre Ängste an. Wir haben Schul- und Ausbildungsplätze gesucht, sind Freunde geworden. Diese jungen Menschen sind jetzt in großer Not. Sie spüren, wie Tag für Tag bewusst Ablehnung gegen sie aufgebaut wird.  Der Innenminister und seine Partei sind stolz darauf, …