Brief von A. Jan und meine Gedanken dazu…..

Doro Blancke Allgemein, Gedanken für A. 3 Kommentare

Lieber Ahmad!

Seit 5 Monaten lebst du nun in der Hölle Kabul und ich denke niemand von uns kann  nachempfinden wie das ist. Das Einzige was wir tun können ist  dich in Liebe begleiten, dir das Gefühl geben, dass wir dich in unseren Herzen tragen und hier in Österreich dafür sorgen, dass dein Fall, auf welche Art auch immer zu Ende gebracht wird.

Die letzten 5 Monate habe wir so viel miteinander telefoniert wie mit niemandem zuvor. Wir haben geweint, gelacht, philosophiert, gestritten, geschwiegen, gekämpft. Alles was zu so einer Extremsituation dazu gehört. Deine Situation, die Willkür in der dein Fall abgeschlossen wurde hat mein Einstellung zum Leben, zu meinem Land  verändert. Wie schnell kann man einen Menschen durch emotionslose Anweisungen in die Hölle schicken. Wie ausgeliefert sind wir einem momentanen System, dass die Verfolgung der ideologischen Ziele über alles stellt, auch über Vernunft, Weisheit und Menschlichkeit.

Dass du seit 5 Monaten versteckt in einem Zimmer in Afghanistan lebst, unzählige Stunden der Angst, der Verzweiflung, des Zorns und einer unfassbaren Isolation hinter dir hast, dass du hier in Österreich nach Abschluss der HTL eine Jobzusage hattest, dass du in Afghanistan, zusätzlich zur allgemeinen Gefahr auch durch die Konvertierung deines Bruders einer persönlichen Verfolgung ausgesetzt bist, all das prägt dein Dasein und meine Gedanken.

Ich bewundere dich so sehr. Trotz unzähligen verzweifelten Momenten raffst du dich immer wieder auf in deine Kraft zu kommen und suchst die Liebe zum Leben in Dir. Dafür danke ich dir, denn es macht auch meine Situation leichter.

Du weißt, dass ich hier gemeinsam mit UnterstützerInnen alles mir mögliche mache, deinen Fall zu Ende zu bringen. Sowohl rechtlich, als auch zivilgesellschaftlich.  Ich bemühe mich um Verständnis in der Zivilgesellschaft  Afghanistan besser wahrzunehmen, in seiner ganzen Brutalität. Ich hoffe so sehr, dass wir es schaffen einen öffentlichen Dialog in Gang zu setzen, welche Schuld wir auf uns laden junge Menschen, die hier bei uns Schutz suchen in ein Kriegsland wie Afghanistan abzuschieben. Mein Herzenswunsch ist, dass wir die Realität von Afghanistan der Zivilgesellschaft in dieser Art und Weise nahe bringen können, das es für alle offensichtlich wird, dass wir nach Afghanistan nicht abschieben dürfen. Und ich arbeite intensiv dafür, dass die gezüchteten Ängste gegen euch, die jungen Afghanen aufgelöst werden. Das kann ich sehr authentisch tun, denn ich habe so viele liebenswerte Afghanen begleiten und kennen lernen dürfen.

Deinen Brief, der mir so unbeschreibliche Freude gemacht hat veröffentliche ich, nach unserer Absprache hier. Er ist ein großes Geschenk, denn er zeigt mir und vielen anderen HelferInnen, dass jede Sekunde unserer Arbeit richtig ist. Nur die menschliche Verbindung und die Liebe zwischen den Menschen lassen uns den momentanen Wahnsinn ertragen. Und gelingt es diese Samen in uns, in euch zu pflanzen, dann ist das gelungen wofür ich kämpfe. Die Schönheit unserer Wesen wachsen zu lassen durch die Mitmenschlichkeit, denn diese Energie kann uns niemand mehr nehmen, egal wo wir sind und wie hart das Leben im Moment mit uns spielt.

In inniger Verbundenheit umarme ich dich, Ahmad Jan und tief in meinem Herzen weiß ich wir werden uns wiedersehen.

Deine Doro

Brief von A. Jan/26. 9. 2018 aus Afghanistan

Liebe Doro jan Ich schreibe dir heute genau 5 Monate nach dem letzten persönliche Verabschiedung mit dir Die Letzte war traurigste und es war echt traurig dich und meine Freunde so zu verlassen aber inzwischen von ganze Schicksal man kann etwas auch schönes erzählen Es war sehr schön deine Energie ,Mühe und deinen Kampf und Mut für Menschlichkeit anzuschauen wie du lieb bist Doro jan ich kann dir heute meine Gefühle so zeigen ,,ich hab dich lieb und vermisse dich sehr ,, Wenn tausendmal diese Schicksal passiert wird werde ich mich auf dich verlassen Du schenkst uns dein Leben, deine Liebe und deine Mühe wie du großzügig bist Liebe liebeskämpferInnen Liebe jan Ihr habt alle einen besonderen Platz in meinem Herz Ihr werdet alle große Vorbildern für uns,unsere Kinder und andere Generationen Ihr habt meine Meinung über Menschen geändert Ich finde es selber sehr traurig und schrecklich , Freunde und für manche ihre Kinder für unbestimmte Zeit zu verloren Ihr wünscht sich für eine friedliche Welt und zeigen uns wie Liebe stark ist und wo steckt Unterscheid zwischen Liebe und Hass Ich bewundere euch alle wie ihr Tapfer und hoffnungsvoll seid ihr habt vieles geändert und unglaubliche Momenten erschafft Ihr fließt eure Liebe und Leistungen ,um Menschen zu retten,obwohl das auf keinen Fall nicht einfach ist das ist unheimlich großzügig von euch Ihr seid viel und werdet noch mehr viel ,alle unheimlich wertvolle Menschen Wir haben alle gleiches Ziel und eines Tag werden wir gemeinsam alles schaffen und eure tolle Liebe wird ewig lebendig bleiben endlich habe ich es geschafft dir jan und euch lieben Freunden zu schreiben darum bin sehr glücklich Ich werde meinen Berief so beenden Manche Ereignisse sind sehr traurig aber können uns vieles lernen vor allem wenn man sich es fühlen kann wäre wunderbar, Ahmad

 

Kommentare 3

  1. Lieber Ahmad Jan ! Ich denke so oft an dich . Ich schreibe auch jemandem , der in einer ganz ähnlichen Situation ist ,₩wie du .Ich kenne die Gefühle aus den Beschreibungen , aber wie euer Leben sein muss, kann ich nur erahnen . Du verdienst den allergrößten Respekt .Und Doro natürlich ebenso . Ja ,wir kämpfen weiter , wir geben nicht auf , auch wenn wir manchmal verzweifelt sind , uns ohnmächtig fühlen gegen diese Regierung , die die Menschenrechte mit Füßen tritt. Du wunderbarer Mensch – gib die Hoffnung nie auf .Und sei beschützt .In Hedanken und mit meinem ❤en bei dir . Anita ❤I

  2. امروز صبح یکی از دوستای افغانی توسط پلیس بخاطر دوبلین دستگیر شد و باید به بلغارستان برگردونن در صورتی که از بلغارستان پیگیری کردن و نامه نگاری پلیس ولی طرف اونجا اثر انگشت نداشت در هر صورت میخوان برگردونن برای حمایت امضاء بزنین
    Liebe Freunde, mein liebgewonnener Schützling Ezat wurde heute früh mit Handschellen vom der Polizei abgeholt und soll nun nach Bulgarien abgeschoben werden. Bitte teilt den Link zu Film und Petition, damit noch viele unterschreiben und schickt Ezat gute Gedanken! 💓
    Ich bin froh und dankbar über jede Hilfe und Unterstützung. Ich gebe nicht auf! Liebe Grüße, Heidi
    https://www.openpetition.eu/at/petition/online/miteinander-fuereinander-fuer-ezat-und-fuer-das-grosse-ganze

    https://youtu.be/OyJJvuoQgjY

  3. I have to thank you for the efforts you’ve put in writing this
    website. I’m hoping to see the same high-grade blog
    posts by you in the future as well. In fact, your creative writing abilities has encouraged me to get my
    very own blog now 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.