Solidaritätsmarsch für Moria – Tag 2

Heute sind wir von Gleisdorf nach Pischelsdorf gegangen und hier wunderbar von Unterstützer*innen empfangen worden, die sich seit Jahren für Geflüchtete einsetzen. DANKE an Giselheid, Reserl, Lukas und Richard! Wir schlafen im Freien und in Zelten am Kirchplatz. Bericht unserer Obfrau, Heidrun Primas13.06.2021

Unsere Obfrau, Heidrun Primas und Aktivist*innen von #WochenendeFürMoria-Graz

An zehn Wochenenden haben Künstler und Aktivisten campiert, um auf die Migrationskrise an Europas Grenzen aufmerksam zu machen. Jetzt ist eine Gruppe aus Graz zu Fuß nach Wien unterwegs. Dort wird sie am 20. Juni zum Internationalen Tag der Flucht für Menschenrechte demonstrieren. https://tvthek.orf.at/profile/Steiermark-heute/70020/Steiermark-heute/14095856/Aktivisten-machen-auf-Migrationskrise-aufmerksam/14939307

Solidaritätsmarsch für Moria

Das in Innsbruck initiierte “Wochenende für Moria” hat in relativ kurzer Zeit ganz Österreich bewegt und ermutigt auch in anderen Städten Österreichs diese Camps zu veranstalten. Die Solidarität der Zivilgesellschaft mit den Schutzsuchenden auf den griechischen Inseln und an den europäischen Außengrenzen wie in Bosnien wurde monatelang deutlich sichtbar gemacht. Wir alle fordern mit diesen Aktionen eine menschenwürdige Unterbringung von …

Weiterhin unmenschliche Zustände in Moria2

#Lesbos#RICCamp Ich danke Ärzte ohne Grenzen von Herzen für ihre Offenheit und ihre Kompetenz.Bin sehr dankbar, dass es Euch gibt!  Man findet auf den Inseln nicht viele Freund*innen, wenn man neben notwendiger Katastrophenhilfe immer wieder das Thema #Menschenrecht und unser aller diesbezügliche Verantwortung anspricht.Die ganzen 8 Monate war und bin ich entsetzt darüber, wie wenig sich NGOs über die furchtbaren Zustände in den camps …

Ein Tag der Freude

#Lesbos#Moria2 Manchmal auch hier:Lasst uns über die Dinge sprechen die Freude machen Morgen verlassen wir die Insel wieder Richtung Chios und freuen uns sehr auf ein Wiedersehen mit den Volunteers von Ruhi, mit Leyla, Laura, Mohammad Reza, Mustafa und Wali. Wir haben hier sehr intensive und, trotz der ganzen Dramen viele beglückende Momente erlebt. Solche Stunden waren heute und es …

Ein Tag wie viele, auf Lesbos

Ein Tag wie viele, auf #Lesbos Wir treffen uns um 8.30 vor der Taverna von #HomeForAll.Heute habe ich mit Christine und Ewa gekocht. Wir sind ein gutes Team, Herausforderungen werden schnell und gemeinsam gelöst. Über 1000 Essen zu produzieren, die HfA dann an besonders vulnerable Personen in und außerhalb das Camp verteilt, das geht nur im WIR.Vor allem wenn man …

Solarduschen für Samos

#GriechischeInseln #Samos Ich denke die meisten von Euch haben unsere erschütternden Berichte über Samos, Chios gelesen. Ja, es ist die Realität, Menschenrecht wird mit Füßen getreten, Politiker*innen aus Österreich, Griechenland, Ungarn, usw. haben ständig Erklärungen und rechtfertigen auf unbeschreiblich zynische Art, warum das alles notwendig ist. Auf Samos sind einige gute NGOs, die mit unterschiedlichen Projekten und Arbeiten ihr Bestes …

Gesteuerter Menschenrechtsbruch oder verantwortungsvolle visionäre Asyl- und Migrationspolitik

Wenn ich jetzt in der herrlichen Morgensonne und dem Blick auf das blaue Meer nach meiner Reise auf andere griechische Inseln auf Lesbos zusteuere, dann zerplatzt mein Herz beinahe. Die letzte Woche zieht wie ein Film an mir vorbei. Dieses unbeschreibliche Elend, diese menschlichen Dramen, die Gespräche mit Schutzsuchenden auf Samos und Chios, die Erkenntnis, dass unser aller Kinder unsere …

Update – Samos

#griechischeinseln #Menschenrechtsbruch #EU#Refugees #Katastrophe #EvacuateNow Auch hier zeigt sich uns das Bild von der Brutalität und dem massiven Menschenrechtsbruch, den die Griechen im Namen aller Mitgliedstaaten begehen. Ich kann und will es nicht verstehen und fordere die österreichische Bundesregierung, Volkspartei und Die Grünen zum sofortigen Handeln auf.Wir sind ein Teil dieser europäischen Gemeinschaft, wir haben Rechte, aber auch Pflichten.Die Umstände, …

Die ersten Tage auf Chios

Auf #Chios hatten wir Glück. Wir trafen quasi direkt nach unserer Ankunft Andreas und Leyla.Sie betreiben ein wunderbares Musikprojekt. Sie machen Musik mit Kindern.Hangarmusik VialDen beiden ging es ähnlich wie uns, sie wollten hier einige Wochen bleiben. Als sie dieses unbeschreibliche Elend sahen, sind sie geblieben.Ihre Liebe zu den Menschen, ihr Gedanke, Musik verbindet und heilt, hat uns sehr berührt.Wir …