Brief von A. Jan und meine Gedanken dazu…..

Doro Blancke Allgemein, Gedanken für A. 2 Kommentare

Lieber Ahmad! Seit 5 Monaten lebst du nun in der Hölle Kabul und ich denke niemand von uns kann  nachempfinden wie das ist. Das Einzige was wir tun können ist  dich in Liebe begleiten, dir das Gefühl geben, dass wir dich in unseren Herzen tragen und hier in Österreich dafür sorgen, dass dein Fall, auf welche Art auch immer zu …

„Gegen Willkür“ ….ein Abend der Zivilgesellschaft

Doro Blancke Allgemein, Veranstaltungen Kommentieren

Willst auch Du uns mit einer Videobotschaft „Gegen Willkür“ im Rechtsstaat unterstützen, dann geh auf den Link und lade dein Video hoch, DANKE! https://deref-gmx.net/mail/client/p08GG_uZAIE/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.gegen-willkuer.at%2Fvideobotschaften-upload%2F   Gerne kannst du es auch weiterleiten an FreundInnen, Bekannte und Interessierte. Rechtsstaatlichkeit ist unser Sicherheitsgerüst. Jegliche Form von Willkür in diesem Bereich schadet uns allen, schadet dem Wesen der Demokratie. Herzlichen Dank, wir sehen uns …

„Gegen Willkür“ ….was hat das mit dem Innenminister zu tun?

Doro Blancke Allgemein, Wir sind viele Kommentieren

Der Abend „Gegen Willkür“ am 7. Oktober im Theater Josefstadt ist fast ausverkauft und das aus gutem Grund. Viele ÖsterreicherInnen ahnen bereits, dass unser Rechtsstaat ins Wanken gerät, doch viele können noch nicht genau sagen, wo und wie sich das darstellt, was man dagegen unternehmen kann, usw. Ich kann das gut nach vollziehen, wenn ich daran denke, wie ich in …

Ich fordere einen Dialog für Menschenrechte! Meine Antwort an Waldhäusl und Co.

Doro Blancke Allgemein 2 Kommentare

Widerstand – Was wir in unserem Land wollen. Rechtsstaat, Frieden, soziale Gerechtigkeit, Humanismus. Die Aktion von Herrn Waldhäusl hat bei mir das Fass zum Überlaufen gebracht. Viele der Menschen, die meine Arbeit mit verfolgen wissen das. Es ging mir nicht nur um seine Ansagen und -weisungen. Menschenverachtend und Macht demonstrierend wie wir es von ihm kennen. Was mich viel mehr …

„Gegen Willkür“ ….ein Abend der Zivilgesellschaft

Doro Blancke Veranstaltungen Kommentieren

Mit großer Freude darf  ich über den bevorstehenden Abend berichten. „Gegen Willkür“ Theater in der Josefstadt, 7. Oktober 2018 Link zur Veranstaltung Vertreter aus Recht, Kunst und Wissenschaft und der Zivilgesellschaft setzen sich mit diesem Abend dafür ein, dass in Österreich weiterhin Sachlichkeit, Respekt und Humanität das Handeln von Gerichten und Behörden bestimmen. Die Vorgaben der Verfassung, der Menschenrechtskonventionen sind …

Dialog mit A. Jan

Doro Blancke Gedanken für A. 3 Kommentare

Neuigkeiten von A Jan in Afghanistan, Ihr alle habt den Fall intensiv verfolgt und kennt die Geschichte. A Jan, junger Flüchtling aus Afghanistan, dessen Bruder konvertiert ist und einen positiven Asylbescheid in Österreich erhalten hat, wurde trotz großartiger Integration (HTL, B2 Deutsch, soziale Arbeit, Anbindung an österreichische Familien, usw.) am 24.4 vom BMI nach Afghanistan deportiert. Sein großes Pech war …

Lasst uns über die Dinge sprechen, die Freude bereiten ❤️

Doro Blancke Changing the Narrative Kommentieren

Café Sorger Mitten in Graz, am Jakominiplatz ist eines der Cafes vom Herrn Sorger, das Café Sorger eben. Es zeichnet sich durch viele Dinge aus. Freundliche Bewirtung, herrliches Kuchenangebot, jeder wird hier freundlich behandelt, egal von wo er kommt und wer er ist. Und Herr Sorger zeichnet sich durch folgende Einstellung aus: Er hat Flüchtlingen eine Lehrstelle gegeben. Danke lieber …

Offener Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz

Doro Blancke Allgemein 6 Kommentare

Echt #sebastiankurz? Dorthin? Herr Bundeskanzler, wissen Sie eigentlich, dass Sie mir Angst machen, dass Sie mich auch des öfteren zum Weinen bringen? „Junga Mann Sie, hörns bitte damit auf!“ Denken Sie niemals an die Zukunft? Denken Sie niemals an den Menschen, an uns, die BürgerInnen, “Ihre” BürgerInnen. Wissen Sie eigentlich, dass Sie vielen Menschen Angst machen und sie zum Weinen …

Meine Gedanken für A. Jan „Erinnerungen“

Doro Blancke Gedanken für A. 3 Kommentare

Antwort auf dein Schreiben vom 6.7.18, 3 Monate nach deiner Verhaftung in Schubhaft. Ach du mein lieber Freund! Du schickst mir deine Gedanken zum Tag deines Interviews „Humanitäres Bleiberecht“ in Österreich und deiner dort stattfindenden Verhaftung in die Schubhaft. In Sekundenschnelle erlebe ich dieses Gefühl der Ohnmacht, als du neben mir, nach einer 1 1/2 Std dauernden Befragung, nach Vorlegung …

Lasst uns über die Dinge reden, die Freude bereiten ❤️

Doro Blancke Changing the Narrative Kommentieren

Der Weg ist das Ziel Menschlichkeit, Freude, Erfolge und die Liebe, das sind die Dinge die mich dort bleiben lassen wo ich bin. Neben jungen Menschen, die unvorstellbare Dinge erlebt haben. Krieg, Terror, Vergewaltigungen, Missbrauch, Brutalität in reinster Form. Die unvorstellbare Anstrengungen unternommen haben, die täglich den Verlust ihrer Familie betrauern, die Nachts schlecht schlafen. Neben jungen Menschen die, erfahren …