Welcome to Europe

Viele Male schon haben wir über die Verbrechen von Pushbacks hier in Griechenland und auf Lesbos berichtet. Warum sprechen wir so oft darüber? Ein Pushback ist illegal. Er verstößt gegen EU- und Asylrecht, lt der Genfer Flüchtlingskonvention. Jeder Staat in Europa, der Pushbacks ausführt verstößt gegen geltendes EU Recht. Pushback steht im Englischen für Zurückschieben. Wir finden, so wie viele …

“Clean Up” Projekt auf Lesbos

Immer wieder machen wir uns Gedanken wie wir Geflüchtete, neben unseren Alltagsaktivitäten auf Lesbos, in Projekte einbinden können. Die Tage für Menschen auf der Flucht sind hier extrem lang, sie bestehen aus Warten, oft ohne Ansprache von außen. Sehr belastend in einem Camp, in dem das Essen schlecht ist, die persönliche Ansprache gleich null. Dies fordert die Menschen psychisch enorm …

Wöchentliche Lebensmittelverteilung – Lesbos

Bevor wir am Samstag Nachmittag ins Wochenende gehen, arbeiten wir nochmal intensiv, damit ca. 200 Menschen auf der Flucht, die außerhalb des Camps wohnen, ihr wöchentliches Lebensmittelpaket bekommen. Obwohl besonders vulnerabel, sind die meisten von ihnen völlig auf sich alleine gestellt. Wir fragen uns oft, wie die griechische Regierung sich das vorstellt, welche Gedanken sie sich dazu macht. Menschen, die …

Moria war – Zypern ist die Hölle der EU.

Während ich mit unserem engagierten Team auf Lesbos bin und arbeite, bat ich meinen Kollege,  Fayad Mulla nach Zypern zu fliegen. Fayad beobachtet die Lage der Geflüchteten sehr genau und hat immer wieder die Zustände dort angesprochen. Er meinte es sei niemand vor Ort, der Menschen echte Hilfe gibt. Fact Finding, das ist sehr wichtig, für weiter Aktionen und um genau …

Aktueller Bericht – Rechtsberatungsprojekts auf Lesbos

Asylrecht sieht vor, dass Menschen auf der Flucht, die es nach Europa schaffen, einen Asylantrag stellen und ein faires Verfahren bekommen. Dem ist hier leider nicht so. Genauso wie die Grundversorgung, medizinische Versorgung, Bildung, Unterbringung und vieles andere, hier in Griechenland im Argen liegt, so ist es auch mit der Rechtsberatung. Die Menschen gehen in den meisten Fällen unvorbereitet und …

Schöne Alternative zum Kauf von KURZ-Buch

Gestern wurden wir mit einer schönen Idee von Thomas Steiner https://laendlebuch.buchkatalog.at und der Umsetzung von unserer lieben Freundin und Unterstützerin, Nicola Werdenigg überrascht. Es geht um eine tolle Alternative zum eben erschienen Buch von Herrn Kurz. Nicola Werdenigg’s Text auf Twitter lautet folgendermaßen: “Es gibt Menschen, die für die neueste KurzGeschichte keine 24 € ausgeben wollen, weil sie noch in …

Europas Abschreckungspolitik tötet – 18 Tote an der Küste von Lesbos

Von vorletzter Nacht auf den gestrigen Morgen kam es zu einem verheerenden Bootsunglück, direkt an der Küste von Lesbos. 18 Geflüchtete, 16 Frauen, 1 Mann und ein Kind, mussten ihre Suche nach Sicherheit mit dem Leben bezahlen. Weitere werden noch vermisst. Eine Tragödie, die uns alle zutiefst betroffen macht und die wir nicht einfach wegdenken sollten und können. Einige der …

Was können wir tun – Teelöffel

Die Handhabe und die Rechtsbrüche in Europa gegenüber Geflüchteten werden immer brutaler. Danke Ihrer/Eurer Hilfe können wir sowohl in Österreich, als auch an den Außengrenzen in Griechenland uns aktiv für die Rechte von Menschen auf der Flucht einsetzen, dafür danken wir sehr herzlichst. Eine große Herausforderung in diesem Bereich ist die Ohnmacht vieler Betroffenen und Unterstützer*innen, die Überforderung, bis hin …

Brand in Moria – heute Nacht vor 2 Jahren – Rückblick

In der Nacht von 8. auf 9. September 2020 brannte das Lager Moria, genannt: die Schande Europas, auf Lesbos ab. 2 Jahre sind seit diesem Tag vergangen. Mein ganzes Leben lang werde ich das Szenario tagelang nach dem Brand nicht vergessen. 1000ende von Geflüchteten in den Olivenhainen, an den Straßen rund um das abgebrannte Camp, die meisten Menschen hatten alles …

Heute vor 7 Jahren – Todestag von Alan Kurdi

Wir erinnern uns alle an dieses furchtbare Unglück und das beinahe unerträgliche Bild des an die türkische Küste gespülten Leichnams des Kindes Alan Kurdi, welches um die Welt ging. Die Erschütterung, das Entsetzen und die Anteilnahme waren groß, die ganze Welt war betroffen. In der Zwischenzeit ist das Mittelmeer noch gefährlicher, noch tödlicher für Menschen auf der Flucht geworden. Die …