Abschied ist nicht immer leicht, doch im Herzen bleiben wir verbunden

Im Spätherbst haben sich 3 Freund*innen vom Wandel entschlossen hier auf #Lesbos die Arbeit von unserem Verein „ Flüchtlingshilfe-refugee assistance-doro blancke“ und von Katerina Nikos/HomeForAll, ehrenamtlich als Volunteer zu unterstützen.Susanne landete am 18.12.20 auf der Insel #Lesbos.

Nach eingehaltener Quarantäne ging’s sofort an die Arbeit. Gemeinsam mit Luna und Konstantin begannen sie 8 Stunden täglich das Warehouse zu organisieren. Alle Sachspenden wurden sortiert, für eine schnelle Auslieferung vorbereitet.Wir haben für Home for All ein neues Warehouse bezahlt. Die Jugend hat sämtliche Organisation übernommen.Alles so sortiert und eingeräumt, dass Home for All täglich ins Camp fahren kann um auszuliefern. Auch Helga und Cathy arbeiteten intensiv mit und schlossen Susi ins Herz.

Doch nicht nur das: bei unserer emotional sehr anstrengenden Arbeit hier auf der Insel, der täglichen Konfrontation mit massivem Leid, mit Menschenrechtsbruch, der kaum zu ertragen ist, müssen wir auch gut aufeinander schauen. Susi bekochte uns zuhause mit herrlichen Schupfnudeln mit Brösel, ihr warmherzige Art und ihr Lachen beim Spieleabend und ihre verbindliche Art erwärmten unsere Herzen und schenkten uns große Freude.Liebe Susi, persönlich und im Namen unseres Vereins sage ich Dir von ganzem Herzen DANKE! Du hast Dein Leben für einige Wochen unterbrochen, Deine Komfortzone verlassen um Menschen in größter Not zu helfen, anstrengende, aber dringend notwendige Arbeit zu tun und Liebe auf die Insel zu bringen.

Wir werden Dich vermissen! Umso mehr freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Dir zuhause, LIEBE Susi . ❤️Umarmung,Doro Egal was wir hier tun, wieviel Kraft und Liebe wir hier investieren, unsere Forderung #EvacuateNow Courage – Mut zur Menschlichkeit bleibt aufrecht!Danke lieber Fayad für das schöne Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.